ESports – 1. Spieltag Summer League Süd

Die vom BFV eingeführte Summer League bietet den Vereinen eine neue Plattform, um sich mit anderen Teams auf der Playstation im Fifa zu messen.

Nachdem die letztjährige EFootball Bayernliga ein großartiger Erfolg war, können sich nun Vereine aus ganz Bayern in den Summer Leagues (eine Art Landesliga) messen. Sage und schreibe 80 bayerische Vereine haben sich angemeldet. So auch unser TSV, der in der Staffel Süd eingeteilt ist und gegen bekannte Vereine vom realen Fußball antritt. So sind beispielsweise der SV Bad Tölz, die DJK Darching, der Lenggrieser SC, der TSV Weyarn und der SV Bad Heilbrunn vertreten. An jedem Spieltag werden werden zwischen den Kontrahenten zwei Einzelpartien im 85er-Modus ausgetragen, die anschließend zum Endergebnis summiert werden.

Am 1. Spieltag empfing unser TSV die DJK Sportbund München-Ost an der Konsole, ohne zu wissen, wo man wirklich steht. Im Spiel 1 ging Marcel Kretzschmar an den Start, der bereits beim vereinsinternen Corona-ECup unter den Top 3 war. Es bot sich ein packendes Spiel, in dem Marci in der ersten Halbzeit zweimal in Führung ging und postwendend den Ausgleich hinnehmen musste. So ging es mit einem für die Gäste glücklichen 2:2 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnte Marci zunächst seine Überlegenheit nicht ausnutzen, sodass es weiterhin beim Unentschieden bleib. Erst in der letzten Viertelstunde konnte Marci seine Angriffe besser ausspielen stellte durch zwei Tore auf 4:2. Auch wenn weitere gute Gelegenheiten an diesem Tage ungenutzt blieben, konnte der TSV mit diesem 4:2 Erfolg gut leben.

Mit dieser guten Ausgangslage ging es ins Spiel 2, in dem Marco Schmidt (Schmidl) für den TSV antrat. In diesem Match waren die Gäste die tonangebende Mannschaft und gingen nach 15 Minuten bereits mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sind eine Abwehrschlacht für Schmidl, der sich nur welten befreien konnte, allerdings den Strafraum verriegelte. Im Laufe der Partie kam Schmidl doch zu der ein oder anderen Kontergelegnheit, wobei er eine mit dem ersten Schuss aufs Tor nutzte und auf 1:1 stellte. Im Gegenzug konnte er direkt nach dem Anstoß den wiederholten Führungstreffer der Gäste nicht verhindern, womit es 1:2 stand. Als alle schon mit dem Pausentee rechneten, gelang nach einem Standard und dem zweiten Schuss aufs Tor doch noch der 2:2 Asugleich zum pyscholigisch wichtigen Zeitpunkt vor der Halbzeit.

Somit stand es nach Spiel 1 und der ersten halbzeit des zweiten Spiels 6:4 für den TSV. Die Gäste spielten fortan mit Teampressing und machten mächtig Druck, um den zwei Tore Rückstand zu egalisieren. Doch wiederum nach einem Standard, diesmal war es ein Eckball, erzielte Schmidl mit dem dritten Schuss auf Tor die umjubelte 3:2 Führung für unseren TSV! Nun ging es hin und her, wobei die Gäste die deutlich besseren Torchancen hatten. In den letzten 20 Minuten stellte Schmidl auf 5er-Kette um, sodass man den Vorsprung ins Ziel bringen wollte. Doch kurz vor Schluss gelang den Gästen doch noch der verdiente Ausgleichstreffer zum 3:3. Jetzt warfen die Gäste alles nach vorn und Schmidl konnte durch einen Konter und seinen vierten Torschuss doch noch den Sieg in diesem Spiel einfahren, was somit sehr glücklich mit 4:3 an den TSV ging. Somit gewann unser Team gegen die DJK mit 8:5 und konnte im ersten Spiel den ersten Dreier einfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.