U15 gewinnt schweres Auswärtsspiel und zeigt Charakter nach dem Pokalaus!

Am Freitag, den 12.10.2018, gastierte unsere U15 bei der SG TSV Schliersee! Nach dem Pokalaus zwei Tage zuvor, war der Siegeswille um so größer, was das Spiel noch zeigen sollte. Von Beginn an war es ein gutes Spiel von beiden Teams, wobei die Brunnthaler mehr den Ball hatten und die Gastgeber sich vorrangig auf Konter konzentrierte. Nachdem 7 Minuten hätte unsere U15 bereits in Führung gehen können, doch der Querbalken verhinderte die frühe Führung. Besser machten es die Gäste in der 28. Minute, nachdem sie einen Konter sehenswert zu Ende gespielt haben und 1:0 Führung einschossen. Kurz darauf landete der Ball zum zweiten Mal am Aluminium der Gastgeber, Marci vergab aus aussichtsreicher Position. Dennoch kämpften sich die Brunnthaler zurück ins Spiel und gaben nie auf. So gelang das 1:1 in der 34. Minute durch Marci, der nun etwas genauer zielte. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff gelang wieder Marci der Treffer zum 1:2 für unsere U15. Nun fühlten sich die Brunnthaler bereits etwas auf der Siegerstraße und prompt antworteten die Gastgeber, welche ebenfalls leidenschaftlich über das ganze Spiel hinweg fighteten. Das 2:2 resultierte aus einem Fernschuss, der für fast alle Beteiligten relativ harmlos aussah, dann doch noch gegen den Pfosten klatschte und einem Spieler der Gastgeber vor die Füße fiel. Somit hatte dieser keine große Mühe, dass 2:2 zu erzielen (53.Min). Brunnthal machte trotzdem weiter Druck, es schien, als wenn das Pokalniederlage vor zwei Tagen eher motivierte anstatt Kräftemangel zu verursachen. So drückten die Brunnthaler in den letzten 15 Minuten nochmal ordentlich aufs Gaspedal und setzten die Gastgeber mächtig unter Druck. Ein sehenswerter Fernschuss Bo landete in der 62. Minute im unhaltbar im Winkel der Gastgeber und somit stand es 2:3, nachdem zuvor bereits 1-2 100 %-ige Torchancen ausgelassen wurden. Nur 2 Minuten später war es wiederum Marci, der für die Entscheidung sorgte, dem 2:4 sorgte. Nach diesem Kraftakt, und einem richtig guten Spiel von beiden Teams ließ sich unsere U15 noch ordentlich feiern auf dem Platz. Am Freitag, den 19.10.2018 um 19 Uhr empfängt unsere U15 dann den aktuell zweitplatzierten JFG Miesbacher Oberland. Mit einem Sieg, könnte man an den Gästen vorbeiziehen und eventuell auf Rang 2 klettern. Somit sind alle Unterstützer zu einem hoffentlich guten Flutlichtspiel recht herzlich eingeladen!

U15 scheidet in der 2. Pokalrunde zurecht aus

Am gestrigen Mittwoch reiste die U15 zum Pokalspiel zum Ligarivalen vom Hofoldinger Forst. Die JFG ist schlecht in die Saison gestartet, konnte aber am letzten Wochenende ihren ersten Erfolg verbuchen, und das gegen den 4 Platzierten aus Warngau! Somit mahnte das Trainerteam vorm Spiel deutlich, diesen Gegner nicht zu unterschätzen. Leider ist sowas im leichter gesagt als getan. Das zeigte sich auch in den ersten 7 Minuten, wo unsere U15 überhaupt nicht am Spiel teilnahm und keinen Zweikampf gewann. Die Gastgeber präsentierten sich sehr treffsicher, wodurch es nach 7 Minuten schon 2:0 für die JFG stand. So lange merkten die Spieler, dass es heute ganz schwer werden wird. Aber wie so oft im Fußball, ist es extrem schwer, den Schalter umzulegen, nachdem man den Anfang komplett verpennt hat und einem deutlichen Rückstand hinterrennen muss. Die Bemühungen etwas zu verbessern waren zwar da, trotzdem blieb vor allem die notwendige spielerische Klasse an diesem Tag Mangelware. Der Bis auf zwei drei kleine Möglichkeiten sprang nicht viel heraus. Kurz vor der Halbzeit erhöhten die Gastgeber sogar noch auf 3:0. Die Zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Unsere U15 hatte mehr Ballbeseitz, konnte mit diesem an dem Tag aber absolut nichts anfangen. Die Gastgeber verteidigten leidenschaftlich und waren immer wieder sehr gefährlich bei Kontern. Es blieb beim absolut verdienten 3:0 für die JFG Hofoldinger Forst. Die Gastgeber waren an diesem Tag in allen Belangen besser. Aber besser Fußball gespielt, besser verteidigt, sind mehr gelaufen. Somit gilt es für unsere U15 die richtigen Schlüsse aus dieser Niederlage zu ziehen, denn am Freitag gibt es bereits die Möglichkeit beim Auswärtsspiel beim TSV Schliersee ein besseres Gesicht zu zeigen!

U15 mit mit zweitem Saisonsieg

Am Sonntag, den 07.10.2018, empfing unsere U15 die zweite Mannschaft des TSV Grünwald. Nach der knappen Niederlage gegen die zweite Mannschaft von Deisenhofen wollten unsere Spieler endlich den nächsten Sieg holen. Es schien, als hätte das Trainergespann die Mannschaft gut heiß gemacht vorm Spiel, da die Heimelf von Anfang an besser im Spiel war und frühzeitig das Ergebnis Richtung Sieg brachte. Besonders hervorzuheben ist dabei Marci, der in den ersten 15 Minuten des Spiels einen lupenreinen Hattrick erzielte (8./13./15.Min). Als Bo kurz vor der Halbzeit noch auf 4:0 erhöhte (25. Min), war die Vorentscheidung gefallen. Das Ziel war es nun, das Spiel sicher nach Hause zu bringen und dem ein oder anderen mal etwas Erholung zu verschaffen. Dennoch ging es im Zweiten Durchgang weiterhin erstmal nur in eine Richtung, aufs Grünwalder Gehäuse. Nach einem Eckball war es Armin, der den Ball ansehnlich mit dem Außenriss im Tor unterbrachte. Anschließend die ließen die Hausherren, auch aufgrund einiger Wechsel, etwas nach, wodurch die Überlegenheit am Ende etwas abnahm. So kamen die Gäste in der letzten Viertelstunde noch zu zwei Toren, welche am Ende aber nicht mehr entscheidend war. Somit konnte der zweite Saisonsieg gefeiert werden und verschafft etwas Luft zu den Abstiegsrängen. „Wenn wir diese Leistung oft zeigen können, können wir gegen jeden Punkten!“ so das fazit des Trainerteams.

U 9 – Unentschieden im Derby gegen Aying

Am Freitag Abend im Derby gegen die Nachbarn aus Aying holte unsere U9 ein Unentschieden.

In einem sehr intensiven und spannenden Fußballspiel konnte der 1:2 Halbzeitrückstand noch ausgleichen werden.  Kurz vor Schluss scheiterten unsere Angreifer am starken Torhüter der Gastgeber.

Getroffen hatten Bene und Xaver.

U17-Junioren (B-Jugend) Heimspiel gegen SG (TSV Dietramszell) am 07.10.2018:

Zunächst einmal großen Respekt an den Gegner der mit einem Mann weniger antrat, dennoch die sportliche
Herausforderung im Fokus hatte, und sich engagiert und fair geschlagen hat.
Bei herrlichem Kaiserwetter kamen unsere Jungs von Beginn an gut ins Spiel, hatten gleich sehr gute
Einschußmöglichkeiten, konnten jedoch die sogenannten 100%-igen nicht verwerten.
In der 26.Min nahm Quirin das Herz in die Hand und erzielte mit einem platzierten Distanzschuß die verdiente 1:0 Führung. Jetzt schien der Bann gebrochen. Maxi (29.Min.) und Georg (31.Min.) konnten nachlegen und die Führung zur Halbzeit zum 3:0 ausbauen. In der Folge beschloss das Trainerteam durchzurotieren, was sich bei unserem breiten Kader durchaus anbietet. Unsere Mannschaft bestimmte weiterhin das Spiel und war sichtlich bemüht die etwas verhaltene Einstellung der 1. Halbzeit wett zu machen.
In der ersten Viertelstunde nach der Halbzeit hatte Moritz seine „Sternstunde“ und konnte mit einem gezielten Weitschuß (45.Min.) und einem weiteren Treffer (53.Min.) die sichere Führung zum 5:0 ausbauen.
Schließlich hat sich in der 61.Min. unser Ballverteiler und Mittelfeldmotor Vitus für eine sehr engagierte Leistung belohnt und zum 6:0 Endstand eingenetzt. Jeder weiß, da war mehr drin, insbesondere im Abschluß bei der Verwertung der vielen Torchancen. Jedoch kann das Trainerteam mit der Leistung insgesamt sehr zufrieden sein. Als Aufsteiger und Tabellenführer gehen die Jungs gestärkt in die nächste‪n Spiele. Bereits am So., den 14.10., freuen wir uns auf das Auswärtsspiel beim TSV Grünwald.