HSG B-ONE unterstützt das Salberghaus

Seit mittlerweile über 2 Monaten findet bei den Handballern*innen kein Training mehr statt und die Saison wurde vom Bayerischen Handballverband für beendet erklärt.

Um nun mit den ersten Lockerungen wieder langsam mit dem Training in Kleingruppen im Freien beginnen zu können und entsprechend geschützt zu sein, hatte der Verein die Idee die Spieler*innen mit Mund-Nasen-Schutzmasken im Vereinsdesign auszustatten. Gleichzeitig reifte der Entschluss auch für benachteiligte Kinder etwas zu tun, um zu Ihrem Schutz beizutragen. So wurde die Möglichkeit geschaffen mit der Bestellung der eigenen Maske virtuell eine zusätzliche Maske als Spende zu erwerben oder auch eine allgemeine Spendenzahlung zu leisten.

Die Aktion war überaus erfolgreich und so konnte neben 50 Mund-Nasen-Schutzmasken eine Spende von 250,00 € an das Salberghaus in Putzbrunn, einer Einrichtung der katholischen Jugendfürsorge übergeben werden.

Die HSG B-ONE freut sich hier einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung anderer geleistet zu haben und bald wieder erste Schritte zurück zu einem geregelten Trainingsbetrieb gehen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.