TSV Herren – Holzkirchen 4:3

 Torfestival zum Auftakt

Trotz widriger Außenbedingungen konnte unsere Erste am Sonntag den ersten Heimdreier einfahren. Bei Dauerregen bewies das Team, in einer fairen aber umkämpften Partie, Moral und bezwang die Reserve der TuS Holzkirchen mit 4:3. 

In einer ausgeglichenen Anfangsphase erwischten die Gäste zunächst einen besseren Start und konnten in der 20 Minute in Führung gehen. Davon unbeirrt markierte Fabian Porr nur 9 Minuten später, nach schönen Zusammenspiel, den verdienten Ausgleich. Danach war der TSV sichtlich besser im Spiel und erzwang kurz vor der Pause das 2:1 (Eigentor, 41 Min.). Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel munter weiter. In der 76 Minuten sorgte Andi Reinisch mit einem gefühlvollen Heber, nach Zuckerpass Jakob Klaß, für die vermeintliche Vorentscheidung. Die Führung hielt allerdings nicht lange, da der direkte Gegenangriff der Gäste den alten Abstand wiederherstellte. In den Schlussminuten überschlugen sich dann die Ereignisse. Durch eine fragwürdige Elfmeterentscheidung in der 90. Min, gelang Holzkirchen der Ausgleichstreffer. Mit dem Gefühl im Bauch um den Lohn ihrer Arbeit gebracht worden zu sein, warfen die Männer um Trainer Betzler nochmal alles nach vorne. In der letzten Minute der Nachspielzeit packte Kapitän „Kuyt“ Simon Neulinger die Brechstange aus. Der lange Schlag fand den Kopf des clever eingelaufenen Kornbichler, welcher sich hochschraubte und den Ball über den herauseilenden Keeper im Tor unterbrachte. Nach ausgiebigen Jubelszenen, beendete der Schiedsrichter das Spiel.

 

Vielen Dank für eure Unterstützung,
Euer TSV