Es werde Licht…

Im November 21 war es soweit. Die neue LED-Flutlichtanlage auf unserem Trainingsplatz an der Kirchstockacher Straße konnte installiert werden.

Im Vorlauf kämpfte sich der Verein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde durch aufwändige Förderanträge beim Bund sowie dem BLSV und sichtete zahlreiche Offerten diverser LED-Anbieter.

Die Gemeinde entschied sich dann letztlich für das Angebot der Firma Elektro-Arning aus Waldkraiburg. Die Förderung beträgt 55 % der Gesamtkosten.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Die Lichtleistung ist doppelt so hoch wie bei den knapp 30 Jahre alten „Verdampfer“-Lampen. Insbesondere die Ausleuchtung bis in die letzten Ecken ist beeindruckend.

Die Lichtsteuerung lässt auch Dimmung, halbseitige Schaltung etc. zu und es gibt keine Lichtemission mehr zur Straße bzw. zu den benachbarten Wohngebäuden.

Das Projekt passt dazu bestens zum Thema Grüne Gemeinde Brunnthal, denn die energiearme LED-Technik generiert eine Einsparung von 6.000 kwh pro Jahr gegenüber der alten Anlage!

Daraus resultiert eine Amortisation des Investments innerhalb von 7 Jahren, bei einer Lebensdauer der Lampen von mindestens 20 Jahren.

Für den TSV, der auf diesem Platz mit über 12 Jugend- und Seniorenteams trainiert, bedeutet das eine deutliche Verbesserung der Trainingsarbeit in den Übergangszeiten und eine geringere Verletzungsgefahr für die Spieler. Ebenso erfolgte die TÜV-Prüfung der Flutlichtmasten, die positiv beschieden wurde. Also auch hier ein gutes Gefühl für die trainierenden Mannschaften.

Die erste Mannschaft des TSV, die nach der Installation noch nicht in der Winterpause war, zeigte sich mit dem Ergebnis des Umbaus sehr zufrieden.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die reibungslose Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung bei diesem Projekt bedanken.

Der TSV Brunnthal
Ralf Defuhr, Andi Ostermeier