TSV U11 bei Blitzturnier in Aying/Großhelfendorf

Beim heutigen Turnier in Aying/Großhelfendorf erwarteten wir uns aufgrund einiger kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen nicht viel.

Im Modus jeder gegen jeden ging es zuerst gegen den FC Weidach. Trotz drückender Überlegenheit gelang uns nur ein 1:1. Im zweiten Spiel gegen den TSV Weyarn verloren wir 0:1 und mussten auch noch verletzungsbedingt den Torwart wechseln. Trotz der vielen Umstellungen gelang uns gegen den späteren Turniersieger TSV Sauerlach 1:0 Sieg und die Jungs spielten dann sehr gut. Leider spielten wir anschließend – trotz vieler Chancen – nur 1:1 gegen den Gastgeber aus Aying/Großhelfendorf. Im letzten Spiel waren den Jungs der Kräfteverschleiß deutlich anzumerken und so ging das entscheidende Spiel um Platz drei gegen den SC Höhenrain mit 3:2 verloren. So endete ein langer Tag mit einem 4. Platz. Aufgrund der besonderen Umstände war der Trainer – gerade mit der kämpferischen Einstellung der Mannschaft – sehr zufrieden. Am kommenden Wochenende geht es zum stark besetzten Münchner Bank Cup nach Schleißheim. Hier brauchen wir eine Leistungssteigerung gegen starke Gegner wie Heimstetten, Markt Schwaben, FT Gern und Dachau.

Torschützen: Florian (2), Alex, Dustin, Theo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.