U13 mit verdienter Niederlage beim Tabellenführer

Beim TSV Weyarn wartete heute der ungeschlagene Tabellenführer auf die stark ersatzgeschwächten Jungs der U13. Viele Spieler sagten wegen der Herbstferien oder verletzungsbedingt ab. Zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten machten den mitgereisten Eltern trotzdem Spaß.Wieder einmal wurde der Start des Spiels total verschlafen. Trotz mehrfacher Warnungen des Trainers und defensiver Aufstellung kamen die Gegner teils unbedrängt zu Kombinationen und Torabschlüssen. Teilweise wirkten die Anfangsminuten ohne Gegenwehr und ohne jegliches Zweikampfverhalten.  Nach 20 Minuten stand es bereits 4:0 für Weyarn und der Abend drohte zu einem Desaster zu werden. Von einem Aufbäumen gegen die drohende hohe Niederlage war nichts zu sehen. Zur Halbzeit stand eine 6:0-Führung für Weyarn. So konnte es nicht weitergehen und nach Rücksprache mit dem Kapitän Samu stellte der Trainer um.

Der Torhüter wurde gewechselt und die Spieler wurden in der Halbzeit an der Ehre gepackt hier nicht „unterzugehen“. Und so kamen die Jungs mit einem anderen Gesicht aus der Pause. Noch ohne eine einzige Chance in der ersten Halbzeit drehten die Jungs in der zweiten Halbzeit auf und erspielten sich sehr viele Chancen. Angeführt von Kapitän Samu erzielten Vale und Justus zwei tolle Treffer. Der neue Torwart Luan hielt seinen Kasten sauber. Leider wurden weitere gute Chance nicht zu Toren verwertet, um das Spiel enger zu gestalten.  Selbst der gegnerische Trainer war über die Leistung der Brunnthaler Jungs in der zweiten Halbzeit überrascht. So wurde die zweite Halbzeit gegen den ungeschlagenen Tabellenführer mit 2:0 gewonnen. Trotz der 6:2 Niederlage kann gerade auf die zweite Halbzeit und die gezeigte Leistung aufbaut werden. Der Trainer erwartet kommenden Sonntag in Schliersee eine ähnlich couragierte Leistung, wie in der heutigen zweiten Halbzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.