U11 Public Viewing ohne Happy End

Zum dritten Gruppenspiel der Deutschen Nationalmannschaft trafen sich heute die Spieler der U11 zum gemeinsamen Public Viewing im Vereinsheim.Statt des Mittwochs-Trainings ging es heute ins Vereinsheim, um der Deutschen Mannschaft die Daumen zum Weiterkommen in das Achtelfinale zu drücken. Bei ausgelassener Stimmung der Spieler und einiger Eltern, war anfangs die Euphorie groß. Mit zunehmender Spieldauer schwand die Hoffnung und das „Aus“ war besiegelt. Die Kinder nahmen es aber locker und spielten anschließend noch Fußball und ließen sich die Köstlichkeiten am Grill schmecken. Ein toller Abend trotz schlechten Endes aus deutscher Sicht. Vielen Dank an die Helfer und vor allem Carolin und Hubert, die das Event organisierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.