U11 kommt in Aying unter die Räder

Da vier Stammspieler wegen Erkrankung und gleichzeitigem Tennis-Spiel nicht anwesend waren, musste wieder einmal ein F-Jugend-Spieler aushelfen, der seine Sache super gemacht hat. Leider hatten wir spielerisch und kämpferisch dem Gastgeber nichts entgegen zusetzen.

Bereits nach wenigen Sekunden waren wir nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr mit 1:0 hinten. Da wussten wir bereits, dass das ein ganz schwieriges Spiel werden würde. Doch kurz danach traf Bene (F-Jugend) zum Ausgleich. Ging da vielleicht noch was? Vor der Halbzeit viel dann der verdiente Führungstreffer für Aying. Trotz einer intensiven Halbzeitansprache blieben wir auch danach die schwächere Mannschaft und verloren immer mehr Zweikämpfe. So endete das Spiel mit einer 6:1 Niederlage. Kopf hoch Jungs. Im nächsten Spiel sieht es wieder ganz anders aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.