U11: Keine Chance in Oberschleißheim

Heute ging es zum letzten Hallenturnier der Saison nach Oberschleißheim. Stark ersatzgeschwächt und mit einem F-Jugendspieler, der dankenswerterweise ausgeholfen hat, konnten lehrreiche Erfahrungen gesammelt werden.

Da im Vorfeld einige Spieler – teilweise kurzfristig – absagen mussten, war die Mannschaft nicht in Bestbesetzung. So liefen wir mit dem überwiegend jüngeren Jahrgang auf. Die körperliche Unterlegenheit machte sich schnell bemerkbar. Gegen den Gastgeber FC Phönix Schleißheim setzte es – nach gutem Beginn – eine 3:0 Niederlage. Leider konnten im zweiten Spiel gegen Post SV München die guten Torchancen nicht genutzt werden und das Spiel endete 0:0. Nun schienen die Jungs gut in Fahrt zu kommen. Leider wurde die gute Leistung gegen den SV Söcking nicht belohnt. Trotzt vieler 100%iger-Chancen gelang wieder kein Tor und das Spiel ging mit 0:1 verloren. Im letzten Gruppenspiel wartete dann der spätere verdiente Turniersieger FC Wacker München. Gegen diese sehr spielstarke und technisch feine Truppe hatten wir nicht den Hauch einer Chance und verloren 7:1. Im abschießenden Spiel um Platz 9 starten die Jungs dann nochmal furios und gingen – nach 0:1 Rückstand – schnell mit 4:1 in Führung. Zum Ende wurde es noch einmal eng, aber der verdiente 4:3 Sieg machte die Niederlagen zuvor ein wenig erträglicher. So endete ein schönes Hallenturnier mit dem vorletzten Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.