Turbostart ins Spiel

Im ersten Rückspiel der Saison gegen den SV Anzing haben die Mädels der weiblichen C1 einen optimalen Start erwischt. Unser Ziel in der Rückrunde kompakter in der Deckung zu stehen, mehr auszuhelfen und durch die starke Deckungsarbeit weniger Tore zu kassieren, ging in diesem Spiel komplett auf. Von Anfang an wurde zugepackt, die Hand war immer am Ball und so konnten auch die sonst so unglücklichen „Weiterspiele“ verhindert werden.

Der Ball wurde schnell und sicher nach vorne gespielt. Alle Abläufe klappten tadellos und Juli hat sich in ihrem ersten Spiel für Brunnthal super integriert und mit tollen Aktionen auf Halbrechts geglänzt. So konnten wir mit einer 15:2 Führung in die Halbzeit gehen.

Die Halbzeitansprache scheint dann allerdings missglückt zu sein! Völlig ausgewechselt kamen die Brunnthalerinnen aus der Kabine und für 10 Minuten lief im Angriff gar nichts. In der Abwehr wurde nachlässiger zugefasst und nur unsere Torhüterinnen verhinderten mehr Gegentore der Anzinger. Nach einer Auszeit fanden die Brunnthaler wieder ins Spiel und konnten bis zum Spielende weitere 6 Tore erzielen. Das erste Spiel der Rückrunde endete mit 21:7 für den TSV Brunnthal.

Nächstes Wochenende ist spielfrei und danach treffen die Brunnthalerinnen am 9.12 im nächsten Heimspieltag auf den TV Altötting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.