TSV U11 in der zweiten Runde der Hallenmeisterschaft

Nach der sensationellen Qualifikation für die zweite Runde ging es heute gegen die stärksten Gegner der Gruppe Ost im Raum Zugspitze. Und Arjen Robben war dabei.

Im Gruppenfinale im Modus jeder-gegen-jeden ging es von Anfang an zur Sache. Leider wurde das erste Spiel gegen den späteren Turniersieger TSV Weyarn gleich mit 2:0 verloren. Auch im nächsten Spiel gingen die großartig kämpfenden Brunnthaler mit 1:0 gegen den Gastgeber SF Föching als Verlierer vom Platz. Danach folgte eine lange Pause und diese wurde zur taktischen Umstellung, Torwartwechsel und einem Sparziergang draußen genutzt, um Frischluft und neue Kräfte zu tanken.

Danach wurden die Leistungen besser. Im dritten Spiel verspielten wir leider eine Führung und so reichte es gegen den TSV Grünwald nur zu einem 1:1. Der SV Bad Tölz wurde dann aber mit 1:0 geschlagen. Und im letzten Spiel – bei welchem ein Sieg eine tolle Platzierung bedeutet hätte – konnten wir leider trotz sehr guter Leistung und Chancen kein Tor erzielen und so blieb es bei 0:0 gegen den TSV Bad Wiessee.

Trotz des fünften Platzes von sechs Mannschaften war das heutige Turnier für die Jungs ein tolles Erlebnis. Auch der Trainer freute sich über ein Foto mit dem neuen „Co-Trainer“ (erstes Bild oben links).

Torschützen: Samuel und Florian

So gehen wir nach einem tollen – erfolgreichem aber auch lehrreichen Jahr  in die verdienten Winterferien. Der Trainer ist sehr stolz auf die Truppe, die sich immer mehr als Team entwickelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.