TSV U11: Großer Kampf und viele Tore

Im heutigen Spiel wurde wieder viel rotiert. Ein gelernter Verteidiger im Tor und der gesetzte Torwart im Sturm. Und trotzdem brachten alle Jungs eine tolle Leistung.

Um allen Spielern Einsatzeit zu geben, wurde viel verändert und ausprobiert. Auf dem schwer bespielbaren Platz waren die ersten Minuten sehr hollprig. So kam der Außenseiter aus Sachsenkam nach 10 Minuten zum 0:1. Die Mannschaft musste sich dann erst einmal sammeln und erspielte sich viele Chancen, die aber – wie sehr häufig in den letzten Wochen – am Aluminium endeten oder der starke Gästetorwart vereitelte. Trotzdem gelang der Ausgleich durch Samu und anschließend noch die verdiente 2:1 Halbzeit-Führung durch Florian nach tollem Pass von Samu.

Danach ging es hin und her. Erst der 2:2 Ausgleich. Danach der Treffer zur 3:2- Führung durch Florian und das 4:2 durch Luan. Alles schien gelaufen. Da dann unser Miitelfeldmotor Samu verletzungsbedingt ausfiel, wurde das Spiel nochmal eng. Erst das 3:4 und dann noch das 4:4 aufgrund von Unstimmigkeiten in der Abwehr kurz vor Schluss.

Eine Minute vor Ende ging unser Kapitän Alex einem fast uneinholbar Ball nach und setze sich mit starker Willenskraft durch. So überraschte er die gegnerische Abwehr und schob zum 5:4 Sieg ein.

So kommt es nun am Samstag, 23.06.18 im Heimspiel gegen Rottach-Egern zum Spiel der beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften in dieser Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.