Spielbericht Heimspiel gegen die (SG) Sp.G. Hausham am 10.06.2018

Unsere Jungs waren nach der ferienbedingten Spielpause hochmotiviert bis in die Haarspitzen.
Als zusätzlicher Anreiz und zur Belohnung für die in den letzten Spielen gezeigten guten Leistungen wurde unser Hauptplatz frei gegeben. Die äußeren Bedingungen für ein schönes Fußballspiel waren damit gegeben.
Nach dem sensationellen knappen Auswärtssieg (3:2) beim Hinspiel wussten alle was auf dem Spiel stand. Wir wollten die gezeigte Leistung gegen diesen Gegner unbedingt nochmal im Heimspiel unter Beweis stellen. Klar war, dass ein Erfolg gegen den starken Tabellenzweiten nur über hohe Laufbereitschaft und eine geschlossene Mannschaftsleistung zu bewerkstelligen sein würde.
Bereits in der 6. Min. ging unsere Mannschaft nach einem Eckstoß durch einen besonders sehenswerten Volleyschuß unseres Abwehrrecken Felix Naumann mit 1:0 in Führung.
Das war der Auftakt für eine von unseren Jungs mit viel Spielwitz bespickte Partie und steuerte
das notwendige Selbstvertrauen gegen den körperlich überlegenen Gegener bei, sodaß wir in der 16.Min. sogar die Führung zum 2:0 durch Quirin Wullrich ausbauen konnten.
Leider hatte unsere junge Mannschaft gegen Ende der 1. Halbzeit leichte Konzentrationsschwierigkeiten was Hausham eiskalt mit zwei kurz hintereinander erzielten Treffern zum 2:2 Ausgleich ausnutzte (35. u. 36. Min.).
Der unbändige Wille unserer Jungs, die sich sichtlich etwas vorgenommen hatten, wurde ebenfalls durch einen Doppelschlag noch vor der Halbzeitpause durch Tore unseres pfeilschnellen Außenstürmers Georg Hägler und unseres Mittelfeldstrategen Maxi Neubauer, mit der 4:2 Führung belohnt (40. Min.).
Nach der Pause spielte der TSV erfrischend weiter und hatte noch zahlreiche Chancen um die verdiente
Führung auszubauen. In der zweiten Hälfte der 2. Halbzeit machten sich leider wieder Unkonzentriertheiten breit und wir mussten den Anschlusstreffer zum 3:4 (67.Min.) hinnehmen.
So wurde es in der Schlussphase nochmal spannend, doch die Jungs konnten sich letztendlich für ihre tolle Leistung mit einem knappen Heimsieg und 3 Punkten zur vollsten Zufriedenheit des Trainerteams und zur großen Freude des heimischen Publikums belohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.