Spielbericht B-Jugend bei (SG) SV Helfendorf/SF Aying am 22.06.2018

Sensationeller Auswärtssieg führt zur Vize-Meisterschaft.
Im letzten Pflichtspiel der Saison bei der (SG) SV Helfendorf/SF Aying wollten unsere B-Junioren nochmal alles reinhauen, um die bittere 1:4 Heimniederlage gegen den Lokalrivalen aus dem Hinspiel wieder wettzumachen. Dieses Vorhaben schien zunächst in die Hose zu gehen, denn nach bereits neun Minuten lagen unsere Jungs durch individuelle Fehler 0:2 zurück. Doch die Einstellung stimmte, das nötige Selbstvertrauen war durch die letzten Erfolge vorhanden, da dauerte es nicht lange und unser Sechser Quirin Wullrich konnte in der 20.Min. durch einen beherzten Volleyschuß unter die Latte mit dem Anschlußtreffer zum 1:2 ein Zeichen setzen. Nur fünf Minuten später machte unser Sturmtank Christoph Hendrich auf Zuspiel seines Sturmpartners Moritz Naumann das wichtige Tor zum 2:2
Ausgleich. Unsere Mannschaft war – unterstützt von der zahlreich erschienenen Brunnthaler Zuschauerkulisse – wieder im Spiel.
Kurz nach der Halbzeitpause nutzte unser Flügelflitzer Georg Hägler einen Fehler des Gästetorhüters mit einem klassischen Abstauber zur 3:2 Führung. Nun war in einer ohnehin unterhaltsamen Partie einiges an Feuer im Spiel. Die Gastgeber fielen von nun an durch eine härtere Gangart auf und handelten sich in Folge zwei gelbe Karten ein. Die Dramatik der Partie spitzte sich dann zu als der
Unparteiische ein offensichtliches Stürmerfoul als Regelwidrigkeit unseres Abwehrspielers deutete und auf den Elfmeterpunkt zeigte. Doch unser Keeper Maxi Maurer, der als Elfmeterkiller bekannt ist, rettete mit einer hervorragenden Parade den knappen Vorsprung.
Die Gastgeber erhöhten danach nochmal den Druck, jedoch war das Momentum auf unserer Seite.
Unser Teufelskerl im Tor verhinderte durch weitere sehenswerte Paraden den Ausgleichstreffer. Christoph Hendrich nutzte sogar noch in der Nachspielzeit einen Abwehrfehler der Gästemannschaft mit einem frechen Heber über den Torwart zum überragenden 4:2 Auswärtssieg eiskalt aus. Unsere Jungs krönten damit überraschend, aber verdient, den Saisonabschluß mit dem 2. Tabellenplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.