Mit 14:6 in die Winterpause

Natürlich hätten wir das letzte Spiel vor Weihnachten gegen den TSV Ismaning wie das Hinspiel gerne gewonnen und uns das Weihnachtsfest noch ein wenig versüßt, aber leider standen die Vorzeichen nicht gut und der Sieg ging verdient an die Ismaninger.

Die Ismaninger Mädels hochmotiviert, haben sie doch gerade lautstark ihre weibliche B-Jugend unterstützt die in der Landesliga dem HT München die ersten 2 Punkte abnehmen konnten, wollten nun auch mit einem gut gelaunten Publikum im Rücken gegen uns gewinnen. Leider fehlte bei uns krankheitsbedingt fast die ganze rechte Angriffsseite, so dass wir uns einfallen lassen mussten.

Das lief am Anfang auch grandios und wir lagen in der 9 Minute mit 6:1 in Führung. Die Ismaninger völlig überrumpelt, wollten das natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Sie kamen nun immer wieder mit ihrer schussgewaltigen HL/HR und konnten das Spiel dann in der 18 Minute bei einem Spielstand von 10:10 wenden. Nun liefen die Ismaninger zu Höchstform auf und bei uns schwanden die Kräfte zusehends. Zur Halbzeit stand es 16:12 für Ismaning und auch wenn wir uns noch einmal kurzfristig auflehnen konnten, fanden wir leider nicht die geeigneten Mittel, um gegen den starken Gegner wirklich mithalten zu können. Wir haben gekämpft und uns nicht aufgegeben, aber Ismaning war dieses Mal besser und hat verdient gewonnen.

Wir wünschen den Ismaningern noch viel Erfolg und sehen uns spätestens beim legendären Beach-Handball-Turnier im Sommer wieder ;0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.