U15 spielt extrem starke erste Halbzeit

Im Spitzenspiel der Kreisklasse empfing unsere U15 als Viertplatzierter den Drittplatzierten JFG Miesbacher Oberland. Alle waren gespannt auf dieses Spiel, ob man mit einem Topteam der Liga mithalten kann. Die Gäste haben bis dahin noch kein Spiel verloren und auch erst 3 Gegentore kassiert. Das Flutlichtspiel und die doch zahlreichen Zuschauer sorgten offenbar für weitere Motivation bei unserer U15, welche wie die Feuerwehr loslegte. Kaum eine Minute war gespielt, da vergab Mick eine 100-%ige Torchance. In der 4. Minute machte es Leo dann besser. Der Gegner wurde durch hohes Pressing frühzeitig gestört und Leo setzte den gegnerischen Torwart so unter Druck, sodass er Leo anschoss und der Ball ins Tor trudelte. Die Anfangsphase gehörte weiterhin unserer U15. In der 8. Minute war es dann Marci, der nach schöner Vorarbeit von Armin und Mick auf 2:0 erhöhte. Den Gastgebern merkte man weiterhin die Verunsicherung an, welche durch das starke Pressing erzeugt wurde. In der 18. Minute war es dann Mick, der nach Vorarbeit von Marci seine starke Leistung nach beendeter Verletzungspause krönte. Es blieb bei Chancen im Minutentakt. Ein reguläres Tor von Leo wurde leider aberkannt, weil der Schiedsrichter irgendwo eine Abseitsstellung gesehen hatte. Man ließ sich nicht unterkriegen und setzte weiter nach. So schoss Bo nach einer schönen Einzelleistung den Ball mit links flach ins Eck (29.Min) zum 4:0. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste nach einem Eckball das 4:1 aus dem Nichts (31.Min). In der Phase fühlten sich die Brunnthaler wohl schon in der Halbzeit, was direkt mit dem 4:2 in der 33. Minute bestraft wurde. Dennoch stark herausgespielt muss man sagen. Somit keimte bei den Gästen nochmal Hoffnung auf. Da kam die Halbzeit dann zum richtigen Zeitpunkt. Die zweite Halbzeit war etwas ausgeglichener, wobei auch da noch das ein oder andere Tor für unsere U15 hätten fallen können. Aber auch die Gäste zeigten phasenweise, warum sie im oberen Drittel der Tabelle stehen. Insgesamt war die zweite Halbzeit mehr von Zweikämpfen geprägt und sehr intensiv. So blieb es am Ende beim 4:2 Heimerfolg, in einem richtig guten Fußballspiel, welches aufgrund der 1. Halbzeit zurecht einen Gewinner hatte. Somit klettert unsere U15 auf den 3. Tabellenplatz und ist bereits heiß darauf, am kommenden Samstag in Gaissach die nächsten Punkte zu holen!

U15 gewinnt schweres Auswärtsspiel und zeigt Charakter nach dem Pokalaus!

Am Freitag, den 12.10.2018, gastierte unsere U15 bei der SG TSV Schliersee! Nach dem Pokalaus zwei Tage zuvor, war der Siegeswille um so größer, was das Spiel noch zeigen sollte. Von Beginn an war es ein gutes Spiel von beiden Teams, wobei die Brunnthaler mehr den Ball hatten und die Gastgeber sich vorrangig auf Konter konzentrierte. Nachdem 7 Minuten hätte unsere U15 bereits in Führung gehen können, doch der Querbalken verhinderte die frühe Führung. Besser machten es die Gäste in der 28. Minute, nachdem sie einen Konter sehenswert zu Ende gespielt haben und 1:0 Führung einschossen. Kurz darauf landete der Ball zum zweiten Mal am Aluminium der Gastgeber, Marci vergab aus aussichtsreicher Position. Dennoch kämpften sich die Brunnthaler zurück ins Spiel und gaben nie auf. So gelang das 1:1 in der 34. Minute durch Marci, der nun etwas genauer zielte. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff gelang wieder Marci der Treffer zum 1:2 für unsere U15. Nun fühlten sich die Brunnthaler bereits etwas auf der Siegerstraße und prompt antworteten die Gastgeber, welche ebenfalls leidenschaftlich über das ganze Spiel hinweg fighteten. Das 2:2 resultierte aus einem Fernschuss, der für fast alle Beteiligten relativ harmlos aussah, dann doch noch gegen den Pfosten klatschte und einem Spieler der Gastgeber vor die Füße fiel. Somit hatte dieser keine große Mühe, dass 2:2 zu erzielen (53.Min). Brunnthal machte trotzdem weiter Druck, es schien, als wenn das Pokalniederlage vor zwei Tagen eher motivierte anstatt Kräftemangel zu verursachen. So drückten die Brunnthaler in den letzten 15 Minuten nochmal ordentlich aufs Gaspedal und setzten die Gastgeber mächtig unter Druck. Ein sehenswerter Fernschuss Bo landete in der 62. Minute im unhaltbar im Winkel der Gastgeber und somit stand es 2:3, nachdem zuvor bereits 1-2 100 %-ige Torchancen ausgelassen wurden. Nur 2 Minuten später war es wiederum Marci, der für die Entscheidung sorgte, dem 2:4 sorgte. Nach diesem Kraftakt, und einem richtig guten Spiel von beiden Teams ließ sich unsere U15 noch ordentlich feiern auf dem Platz. Am Freitag, den 19.10.2018 um 19 Uhr empfängt unsere U15 dann den aktuell zweitplatzierten JFG Miesbacher Oberland. Mit einem Sieg, könnte man an den Gästen vorbeiziehen und eventuell auf Rang 2 klettern. Somit sind alle Unterstützer zu einem hoffentlich guten Flutlichtspiel recht herzlich eingeladen!

U15 scheidet in der 2. Pokalrunde zurecht aus

Am gestrigen Mittwoch reiste die U15 zum Pokalspiel zum Ligarivalen vom Hofoldinger Forst. Die JFG ist schlecht in die Saison gestartet, konnte aber am letzten Wochenende ihren ersten Erfolg verbuchen, und das gegen den 4 Platzierten aus Warngau! Somit mahnte das Trainerteam vorm Spiel deutlich, diesen Gegner nicht zu unterschätzen. Leider ist sowas im leichter gesagt als getan. Das zeigte sich auch in den ersten 7 Minuten, wo unsere U15 überhaupt nicht am Spiel teilnahm und keinen Zweikampf gewann. Die Gastgeber präsentierten sich sehr treffsicher, wodurch es nach 7 Minuten schon 2:0 für die JFG stand. So lange merkten die Spieler, dass es heute ganz schwer werden wird. Aber wie so oft im Fußball, ist es extrem schwer, den Schalter umzulegen, nachdem man den Anfang komplett verpennt hat und einem deutlichen Rückstand hinterrennen muss. Die Bemühungen etwas zu verbessern waren zwar da, trotzdem blieb vor allem die notwendige spielerische Klasse an diesem Tag Mangelware. Der Bis auf zwei drei kleine Möglichkeiten sprang nicht viel heraus. Kurz vor der Halbzeit erhöhten die Gastgeber sogar noch auf 3:0. Die Zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Unsere U15 hatte mehr Ballbeseitz, konnte mit diesem an dem Tag aber absolut nichts anfangen. Die Gastgeber verteidigten leidenschaftlich und waren immer wieder sehr gefährlich bei Kontern. Es blieb beim absolut verdienten 3:0 für die JFG Hofoldinger Forst. Die Gastgeber waren an diesem Tag in allen Belangen besser. Aber besser Fußball gespielt, besser verteidigt, sind mehr gelaufen. Somit gilt es für unsere U15 die richtigen Schlüsse aus dieser Niederlage zu ziehen, denn am Freitag gibt es bereits die Möglichkeit beim Auswärtsspiel beim TSV Schliersee ein besseres Gesicht zu zeigen!

U15 mit mit zweitem Saisonsieg

Am Sonntag, den 07.10.2018, empfing unsere U15 die zweite Mannschaft des TSV Grünwald. Nach der knappen Niederlage gegen die zweite Mannschaft von Deisenhofen wollten unsere Spieler endlich den nächsten Sieg holen. Es schien, als hätte das Trainergespann die Mannschaft gut heiß gemacht vorm Spiel, da die Heimelf von Anfang an besser im Spiel war und frühzeitig das Ergebnis Richtung Sieg brachte. Besonders hervorzuheben ist dabei Marci, der in den ersten 15 Minuten des Spiels einen lupenreinen Hattrick erzielte (8./13./15.Min). Als Bo kurz vor der Halbzeit noch auf 4:0 erhöhte (25. Min), war die Vorentscheidung gefallen. Das Ziel war es nun, das Spiel sicher nach Hause zu bringen und dem ein oder anderen mal etwas Erholung zu verschaffen. Dennoch ging es im Zweiten Durchgang weiterhin erstmal nur in eine Richtung, aufs Grünwalder Gehäuse. Nach einem Eckball war es Armin, der den Ball ansehnlich mit dem Außenriss im Tor unterbrachte. Anschließend die ließen die Hausherren, auch aufgrund einiger Wechsel, etwas nach, wodurch die Überlegenheit am Ende etwas abnahm. So kamen die Gäste in der letzten Viertelstunde noch zu zwei Toren, welche am Ende aber nicht mehr entscheidend war. Somit konnte der zweite Saisonsieg gefeiert werden und verschafft etwas Luft zu den Abstiegsrängen. „Wenn wir diese Leistung oft zeigen können, können wir gegen jeden Punkten!“ so das fazit des Trainerteams.

U15 unterliegt dem klaren Favorit nur knapp

Am Tag der deutschen Einheit empfing unsere U15 die 2. Mannschaft des FC Deisenhofen. Die Gäste führten die Tabelle souverän an nach drei Spieltagen mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 17:0! Somit ware jedem klar, dass es eine extrem schwere Aufgabe werden wird. Dennoch hatte man sich vorgenommen, die Deisenhofener so lange wie möglich zu ärgern. Und das Konzept ging vorallem in Halbzeit eins auf. In den ersten 20 Minuten war unsere U15 das bessere Team und kam zu einigen guten Tormöglichkeiten. Eine davon nutze Moli in der 7. Spielminute. Anschließend wurden noch zwei richtig gute Chancen den Vorsprung zu erhöhen liegen gelassen. Ab der 20. Minute wurden die Deisenhofener stärker und zeigten, warum sie zurecht an der Tabellenspitze stehen. Fußballerisch war das echt gut anzuschauen, was die Gäste auf den Platz brachten. Nach einem Standard erzielten die Gäste das 1:1 (22. Min). Nun lief es deutlich besser bei den Gästen und die Brunnthaler versuchten mit dem 1:1 irgendwie in die Pause zu kommen. Leider gelang das nicht, und die Deisenhofener erzielten kurz vor der Pause noch das 1:2 (31. Min). Nun war jedem klar, dass es eine schwere zweite Halbzeit werden wird. Das Ziel war klar, versuchen guten zu stehen und noch die eine oder andere Torchance zu erspielen. Der Druck der Gäste war allerdings zu groß und mit fortlaufender Dauer des Spiels schwanden die Kräfte der Brunnthaler, da sich Deisenhofen immer wieder stark spielerisch aus engen Räumen befreien konnte. Dennoch blieb es lange Zeit beim 1:2, wodurch nochmals etwas Hoffnung geweckt wurde, vielleicht doch noch etwas mitzunehmen. Doch gerade als die Trainer auf Offensive umstellten passierte im Gegenzug das entscheidende 1:3. Dabei blieb es und dennoch bleibt festzuhalten, dass man sich über weite Strecken des Spiels wirklich stark verkauft hat und den Gästen ihr erstes Gegentor bescherrt haben. Auch der Gästetrainer bescheinigte den Brunnthalern ein richtig gutes Spiel! So kann es weitergehen, hoffentlich schon am Sonntag, wenn die U15 im Heimspiel um 10 Uhr die 2. Mannschaft des TSV Grünwald empfängt!

1. Pflichtspielniederlage der U15

Am Freitag Abend gastierte unsere U15 auf dem Kunstrasen des Kreisligaabsteigers SV Bad Tölz. Die Hoffnung, dass man mit einer starken Leistung dem leicht favoristeren Gastgebern ärgern könne, bewahrheitete sich. Das zeigten schon die ersten 5 Minuten, wo es nur Hin und Her ging und jeweils eine Großchance vergebene wurde. Marci traf dabei leider nur den Außenpfosten. Es entwickelte sich auf dem kleinen Kunstrasen ein temporeiches Spiel, was weniger durch Kombinationen, sondern mehr durch viele fair geführte Zweikämpfe geprägt war. So war die erste Halbe Stunde sehr ausgeglichen, wobei mal die Tölzer mal die Brunnthaler das dominante Team waren. Gerade als Brunnthal am Führungstor schnupperte, spielten die Gastgeber einen Konter sehenswert zu Ende, welche das 1:0 (31. Min) für SV bad Tölz bedeutete. Nun hatten unsere Jungs Glück, dass es mit nur 1:0 in die Pause ging. Nach der Pause machten die Brunnthaler nochmal ordentlich Dampf und bestraften die noch etwas schlafenden Gastgeber mit dem 1:1 durch Marci (37. Min). Von da an bestimmte unsere U15 das Spielgeschehen, hatte mehr Ballbesitz und erspielte sich die ein oder andere gute Torchance. Die Tölzer blieben aber weiterhin bei ihren stark gespielten Kontergelegenheiten sehr gefährlich. In der 62. Minute kam es dann zu einem Tölzer Freistoß, welchen Johannes, der in diesem Spiel zahlreiche starke Paraden hatte, leider nicht festhalten konnte. Aus dem Gewühl heraus schoss ein Tölzer dann aufs Brunnthaler Tor und unser Innenverteidiger konnte den Ball nur noch mit der Hand von der Linie kratzen. Leider bemerkte dies der Unparteiische und entschied folgerichtig auf Elfmeter für die Heimelf. Johannes war chancenlos und musste somit zum zweiten mal den Ball aus dem Netz holen (62. Min). Die Brunnthaler setzen nochmal alles auf eine Karte und agierte in einer klassischen 2-3-5 Formation für die letzten 8 Minuten. Leider hielt das Abwehrbollwerk der Heimelf bis zum Schluss, womit unsere U15 die erste, und zumal sehr unglückliche Niederlage nach einer ausgeglichenen Partie, hinnehmen musste. Aber mit dieser Leistung muss uns vor den nächsten Aufgaben nicht Bange sein. Da muss uns erstmal jemand schlagen. Auch wenn am Mittwoch den 3.10. um 10:30 Uhr das Heimspielderby gegen den Ligaprimus Deisenhofen II ansteht.

U15 mit Pokalerfolg im 2. Anlauf

Nachdem die U15 bereits in der Vorwoche zum Pokalspiel nach Weyern reiste und es nach 20 Minuten und einer 2:0 Führung zum Spielabbruch aufgrund eines Unwetters kam, konnte das Spiel am Dienstag Abend nachgeholt werden. Auch diesmal ging die U15 als klarer Favorit gegen den unterklassigen Gegner ins Spiel. Wie in der Vorwoche führte man nach 15 Minuten durch die Tore von Jacob und Marci mit 2:0. In der ersten Halbzeit wurden weitere sehr gute Möglichkeiten ausgelassen und die Gastgeber konnten durch einen sehenswerten Freistoß, welcher zum 2:1 führte, kurz vor der Halbzeit nochmal Mut schöpfen. Doch die Brunnthaler legten im zweiten Abschnitt nochmal deutlich zu, wodurch das Ergebnis durch die Tore von Timothy, Bo, 2x Leon und Marci auf 7:1 gestellt wurde. Gratulation auch vom Trainerteam für diese gute Leistung. Das Ergebnis hätte auch locker zweistellig ausfallen können. Auch bemerkenswert, dass die Gastgeber bis auf den einen Freistoß nicht einmal zum Abschluss kamen. Jetzt freuen wir uns auf die nächste Runde und sind gespannt, welcher Gegner uns da erwartet!

U15 mit Auftaktsieg!

Die Brunnthaler U15 konnte ihr erstes Saisonspiel in der Kreisklasse gegen die Spielgemeinschaft aus Rottach-Egern und Kreuth gewinnen. Vor der Saison ist es immer schwer einzuschätzen, wo man steht, hatte man im letzten Jahr mit dem jüngeren Jahrgang noch die Klasse gehalten, könnte in dieser Saison vielleicht ein Platz in der oberen Tabellenhälfte drin sein. Gegen die Gastgeber verlor man im letzten Jahr mit 11:3 und 8:1, wodurch die Jungs gewillt waren, den Spieß umzudrehen. Nach einer taktisch und spielerisch starken 1. Halbzeit führte die U15 völlig verdient mit 3:0. Zwei Kopfballtore von Marci und Jacob sowie ein starkes Solo von Mick ließen dem Gegner bis dahin keine Chance. In der zweiten Halbzeit drehte sich das Spielgeschehen etwas. Die Spielgemeinschaft Rottach-Egern/Kreuth wurde deutlich besser und aufgrund der sicher geglaubten Führung verloren die Brunnthaler etwas den Faden. Man hielt dennoch weiterhin gut dagegen, musste allerdings noch das 3:1 hinnehmen. Insgesamt, aufgrund der starken 1. Halbzeit und der deutlich ausgeglicheneren 2. Halbzeit geht der Sieg völlig in Ordnung und erfreute das neue Trainerteam um Quirin Wullrich und Marco Schmidt.

So kann es weitergehen!!